Haftungsübernahmevereinbarung

Hersteller unterstützen die E-Handwerke – besserer Service für die Endkunden

Gewährleistungsfälle gehören zum normalen Betriebsalltag der E-Handwerke. Die Herausforderung liegt darin, durch eine gute Abwicklung dem Kunden als servicestarkes Unternehmen in Erinnerung zu bleiben. Jedes Unternehmen der E-Handwerke kennt jedoch das Problem: Die Fehlersuche und die Aus- und Wiedereinbaukosten bekommt es nach der geltenden Rechtslage weder vom Elektrogroßhandel noch vom Hersteller erstattet. Und das gilt auch, wenn der Handwerker selbst nichts für den Gewährleistungsfall kann – beispielsweise wenn das Material bereits bei der Lieferung mangelhaft war.

 

 

» Wie hilft die Haftungsübernahmevereinbarung dem Elektrohandwerk?

Wie hilft die Haftungsübernahmevereinbarung dem Elektrohandwerk?

Die Haftungsübernahmevereinbarungen (HÜV) des ZVEH mit verschiedenen Herstellern setzen genau hier an. Der Hersteller verspricht bei ab Werk mangelhaften Produkten, die über den Elektrogroßhandel bezogen wurden, verschiedene Unterstützungsleistungen. In erster Linie stellt er neues Material zur Verfügung und übernimmt die Kosten, die dem Elektrobetrieb durch die Abwicklung der Gewährleistungsansprüche aufgrund des mangelhaften Produktes entstehen. Hierzu gehören z. B. die Fehlersuche sowie die Aus- und Wiedereinbaukosten. Umfasst sind aber auch Kosten, die entstehen, wenn der Kunde den Mangel berechtigter Weise selbst behebt (sog. Selbstvornahme), Minderung durch den Kunden sowie die Abdeckung von allgemeinen Schäden und Personenschäden, jeweils bis zu herstellerspezifischen Höchstsummen.

 

 

» Wie hilft die HÜV dem Endkunden?

Wie hilft die HÜV dem Endkunden?

Wird mangelhaftes Material verbaut, hat der Endkunde in jedem Fall einen Gewährleistungsanspruch. In der Praxis ist die Frage, ob wirklich ein Mangel vorliegt, allerdings sehr häufig streitig. Bei der HÜV setzt sich jedoch das Elektrohandwerksunternehmen mit dem Hersteller in Verbindung und klärt, ob ein Haftungsübernahmefall vorliegt. Erteilt der Hersteller die Freigabe, kann das Elektrohandwerksunternehmen den Gewährleistungsfall abwickeln und erhält seine Kosten erstattet. Durch diese Vorabklärung und die Kostenerstattung wird das Elektrohandwerksunternehmen in die Lage versetzt, dem Kunden dann den bestmöglichen Service zu bieten.

 

 

» Wie profitiert der Hersteller?

Wie profitiert der Hersteller?

Hersteller, die mit dem ZVEH eine HÜV abschließen, stehen aus der Sicht der E-Handwerke ganz besonders zur Qualität ihrer Produkte. Sie stärken ihren Vertrieb und ihr Image, weil Elektrohandwerksunternehmen durch dieses Bekenntnis stärker auf die Herstellermarke vertrauen können. Der ZVEH sieht die HÜV daher als einen hervorragenden Weg an, in der Branche zusammenzuwirken, um letztlich dem Endkunden ein besseres Produkterlebnis durch einen besseren Service zu bieten.

 

 

» Welche Hersteller bieten Haftungsübernahme an?

Welche Hersteller bieten Haftungsübernahme an?

Hier finden Sie eine Übersicht der Hersteller, die den Innungsbetrieben im Rahmen der Haftungsübernahme über die gesetzliche Gewährleistung hinaus Zusagen machen:

  • Busch-Jaeger Elektro GmbH
  • CLAGE GmbH
  • EHT Haustechnik GmbH / AEG-Markenbetrieb
  • Gira Giersiepen GmbH & Co. KG
  • Glen Dimplex Deutschland GmbH
  • Heinrich Kopp GmbH
  • KKW Kulmbacher Klimageräte-Werk GmbH / Glen Dimplex Deutschland GmbH
  • Olsberg GmbH
  • STIEBEL ELTRON GmbH & Co. KG
  • Vaillant GmbH & Co. KG







Ratgeber Energiesparen CO2
Geben Sie Ihre Logindaten ein

Bitte geben Sie hier Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein welches Sie bei der Registrierung erhalten haben. Danke!



Hinweis für hessische Betriebe!

Der Benutzername (Login) der hessischen Betriebe beginnt mit einem kleinen "h".

Fachverband Elektro- und Informationstechnik
Hessen/Rheinland-Pfalz (FEHR)

Geschäftsstelle Wiesbaden-Delkenheim:
Berta-Cramer-Ring 32
65205 Wiesbaden-Delkenheim

Postfach 40 01 31
65708 Hofheim

Telefon: 06122 / 53476 - 0
Telefax: 06122 / 53476 - 10

E-Mail: » info(at)liv-fehr.de
Internet: » http://www.liv-fehr.de