Detailansicht
06.09.2012

ZVEH protestiert erfolgreich gegen Funkspot

Mit einem zweifelhaften Funkspot versuchte Osram Ende August Kunden in die Baumärkte zu locken.

Darin wurde das in diesen Tagen gesetzlich verordnete Glühlampenverbot zum Anlass genommen, für den Lampenwechsel die Fachberatung im Baumarkt zu empfehlen. Dagegen liefen die E-Handwerksbetriebe Sturm und der ZVEH protestierte in einem offiziellen Schreiben bei Osram. Eine Antwort folgte auf dem Fuße: „Zunächst wollen wir Ihnen versichern, dass wir die Reaktionen auf die OSRAM Radiowerbung von Seiten des VEG und des ZVEH sowie ihrer Mitgliedsbetriebe in vollem Umfang nachvollziehen können“, räumten Vertriebs- und Geschäftsleitung ein. Es sei verständlich, dass sämtliche Absatzmittler, außer der in den Spots genannten Baumärkte, irritiert und verärgert seien. Als Begründung wurden Versäumnisse bei der internen Abstimmung genannt. Osram entschuldigte sich für diesen Fehler und teilte mit, dass der Radiospot seit 1. September 2012, nicht mehr gesendet werde.

Quelle: ZVEH

Sie möchten Mitglied werden? Schreiben Sie uns: info(at)liv-fehr.de oder rufen Sie uns an: 06122 53476-0