Detailansicht
22.03.2018

Neue E-Marken-Partnerschaft mit HellermannTyton

Ein weiteres renommiertes Industrie-Unternehmen ist dem E-Marken-Qualitätsbündnis mit dem E-Handwerk beigetreten: Am 19. März unterzeichnete HellermannTyton einen E-Markenpartner-Vertrag im Rahmen der Light + Building am Stand der E-Handwerke auf dem Messegelände in Frankfurt Main. Das Unternehmen ist damit aktuell das 57. Mitglied des Zusammenschlusses unter dem Dach der E-Marke.

Freuen sich auf die Zusammenarbeit unter dem Dach der E-Marke: Ingolf Jakobi (ZVEH), Thomas Draxler (HellermannTyton), Gabi Schermuly-Wunderlich (ArGe Medien im ZVEH), Marten Rau (HellermannTyton), Lothar Hellmann, Alexander Neuhäuser (beide ZVEH) und Hans Auracher (ArGe Medien im ZVEH).Bild: ArGE Medien im ZVEH

HellermannTyton ist ein führender Anbieter von Lösungen rund um sämtliche Anforderungen des Kabelmanagements. Weltweit bietet das Unternehmen Produkte zum Bündeln, Befestigen, Verarbeiten, Verbinden, Isolieren, Schützen und Kennzeichnen von Kabeln, Leitungen und Datennetzwerkinfrastruktur.

ZVEH-Präsident Lothar Hellmann hieß bei der Vertragsunterzeichnung die HellermannTyton-Vertreter Marten Rau (Geschäftsführer Vertrieb & Produktentwicklung Deutschland) und Thomas Draxler (Vertriebsleiter in Deutschland) im Partnerkreis herzlich willkommen. Zusammen mit ZVEH-Hauptgeschäftsführer Ingolf Jakobi, ZVEH-Geschäftsführer Alexander Neuhäuser sowie den Spitzen der ArGe Medien im ZVEH, Hans Auracher und Gabi Schermuly-Wunderlich, sieht er in der neuen Kooperation Vorteile für beide Seiten: „HellermannTyton ist für unsere Innungsbetriebe  schon seit Jahren ein bewährter und zuverlässiger Partner mit intelligenten Produkten. Diese unterstützen unsere Betriebe bei der verarbeitungssicheren, hochwertigen und gleichzeitig zeitsparenden Elektroinstallation. Damit passt das Unternehmen hervorragend zur Qualitätsallianz der E-Handwerke.“

Insbesondere durch die Teilnahme an Regionalmessen der Elektrobranche pflegt HellermannTyton schon jetzt einen intensiven Kontakt zu den E-Handwerksbetrieben. Dieses Netzwerk und der gegenseitige Wissenstransfer können nun dank der neuen Partnerschaft noch intensiver gepflegt und ausgebaut werden. Daher sieht auch Marten Rau die neue Verbindung ausschließlich positiv: „Die intensivere Zusammenarbeit mit dem ZVEH im Rahmen der E-Marken-Partnerschaft begrüßen wir. Denn für uns steht die Anwendung durch den Elektrotechniker klar im Fokus, nicht einfach das Produkt. Durch den gemeinsamen Dialog mit dem ZVEH und den Elektrobetrieben sehen wir eine Chance, den E-Handwerken noch bessere Lösungen anbieten zu können.“
 

Sie möchten Mitglied werden? Schreiben Sie uns: info(at)liv-fehr.de oder rufen Sie uns an: 06122 53476-0

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies (u.a. für Google Analytics). Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung zu.