Detailansicht
09.09.2020

ZDH empfiehlt: Corona-Dokumentation zum Verständnis der betrieblichen Zahlen

Dokumentation der Corona-Auswirkungen macht die Betriebszahlen nachvollziehbarer.

Die Auswirkungen der Corona-Pandemie sind für alle Betriebe noch immer deutlich spürbar und führen zu gravierenden Konsequenzen auf die Erzielung von Einnahmen.

Der ZDH empfiehlt die Erstellung einer Corona-Dokumentation, um Ursachen für mögliche „Auffälligkeiten in der Buchführung“ z.B. in einer Betriebsprüfung nachvollziehbar darlegen zu können und damit Vorhalte der Finanzverwaltung zu entkräften sowie in einem nächsten Schritt insoweit drohende Schätzungen zu verhindern.

Die vom ZDH erstellte Muster-Corona-Dokumentation mit den ergänzenden erläuternden Hinweisen soll die Betriebe bei der Erstellung einer entsprechenden Ausarbeitung unterstützen. In der aktualisierten Fassung wurden einige weitere Beispiele aus der Praxis der Betriebe aus unterschiedlichen Gewerken hinzugefügt. Ebenso sind neue Hinweise zu den kürzlich veröffentlichten Pauschbeträgen für 2020, der Weitergabe der reduzierten Umsatzsteuer und zum Bundesprogramm „Ausbildungsplätze sichern“.

Dieser Empfehlung schließt sich die FEHR-Betriebsberatung an. Die Dokumentation hilft auch beim Verständnis der eigenen Zahlen, für Bankgespräche und im Rahmen einer Planung des nächsten Geschäftsjahres.

Dioe Vorlage können Sie hier herunterladen.

Sie möchten Mitglied werden? Schreiben Sie uns: info(at)liv-fehr.de oder rufen Sie uns an: 06122 53476-0