Branchenzahlen

Branchenzahlen

Branchenzahlen

Die Branche der E-Handwerke im FEHR-Verbandsgebiet hat folgende statistische Daten zur wirtschaftlichen Bedeutung:

  • 5.680 Betriebe
  • mit einem Umsatz von 7,3 Mrd. €
  • mit 56.600 Beschäftigte
  • in denen ca. 5.550 Auszubildende einen Beruf im E-Handwerk erlernen
  • in denen jährlich ca. 1.850 Jugendliche mit einer Ausbildung in einem der Berufe der E-Handwerke beginnen
  • in denen jährlich ca. 1.150 Auszubildende die Ausbildung erfolgreich abschließen.

 

Der durchschnittliche Betrieb aus unserem Verbandsgebiet ist demnach rechnerisch wie folgt aufgestellt

  • ca. 10 Mitarbeiter
  • ca. 1,3 Mio. € Jahresumsatz
  • ca. 127.000 € Umsatz je Mitarbeiter im Jahr

Das tarifliche Einstiegsentgelt in unserer Branche liegt im FEHR-Verbandsgebiet nach der Ausbildung bei 32.140 € (Hessen) bzw. 31.230 € (Rheinland-Pfalz) bei einer 37 Stundenwoche.

(Quelle für die Zahlen: Handwerkszählung 2018 und Hochrechnung auf 2020 aus der Handwerksberichterstattung, ZDH-Statistik zur Ausbildung zum Jahresende 2020)

Detailzahlen (aufgesplittet nach Hessen/RLP und Fachbereichen) veröffentlichen wir jährlich in unserem Jahresbericht. Dort finden Sie auch noch detaillierte Zahlen zur Konjunktursituation und zur Ausbildungsentwicklung auch nach den einzelnen Berufen gegliedert. Mitglieder können diesen auch in unserem » Downloadcenter (Login erforderlich) herunterladen.

 

Ansprechpartner

Betriebswirtschaft / Betriebsberatung
Matthias Schauer

06122 53476-40

06122 53476-10

Sie möchten Mitglied werden? Schreiben Sie uns: info(at)liv-fehr.de oder rufen Sie uns an: 06122 53476-0