BWL-Workshops

BWL-Workshops für Mitglieder

Um Unternehmern Zugang zu betriebswirtschaftlichem know-how zu ermöglichen, ohne dass diese ganze Tage im Betrieb abwesend seind wurde das Format der Workshops entwickelt.

Zum Konzept der Workshops gehört eine Dauer von 3,5 Stunden und eine Teilnehmergruppe von 6-12 Personen. Zielgruppe sind Unternehmer und Unternehmerfrauen. Die Workshops können sowohl in der FEHR-Geschäftsstelle als auch vor Ort in den jeweiligen Innungen angeboten werden.

Im Workshop werden die Inhalte gemeinsam erarbeitet und es gibt genügend Raum für die Unternehmer, um auch untereinander zu diskutieren und Erfahrungen auszutauschen.

Alle Teilnehmer erhalten umfangreiche Unterlagen, um das Erarbeitete nachlesen zu können und sinnvolle Ideen im eigenen Betrieb umzusetzen.

Die Workshops können die Themen nur aus einer allgemeinen Sicht betrachten. Individuelle Probleme und Sachverhalte können jedoch im Rahmen einer kostenlosen und unverbindlichen Betriebsberatung im jeweiligen Betrieb geklärt und Lösungsansätze diskutiert und bewertet werden (Beispiel: Prüfung der Kalkulationsvorgaben, Optimierung der BWA, Einführung einer Planung, Besprechung des Jahresabschlusses).

Die Themen der Workshops und Stichworte zu den Inhalten können Sie in der Übersicht herunterladen im » Downloadcenter.

Möchten Sie einen Workshop zu einem bestimmten Thema anstoßen, wenden Sie sich an Ihre Innungsgeschäftsstelle oder an den FEHR-Ansprechpartner (siehe unten).

Beispielhafte Workshopthemen (Auswahl)

Folgende Themen können u.a. angeboten werden:

  • Datenschutz: Praktische Umsetzung im Betrieb
  • Stundensatzkalkulation und Preispositionierung
  • Betriebsvergleiche: Welche gibt es? Was bringen diese für meinen Betrieb?
  • Der Betrieb in Zahlen: Chancen, Risiken und Auswirkungen Ihrer Entscheidungen
  • Preispsychologie: Was passiert im Kopf des Kunden?
  • Ausfüllen der einheitlichen Formblätter zur Preisermittlung (221) bei öffentlichen Ausschreibungen
  • Macht mein Betrieb genug Gewinn?
  • BWA lesen, verstehen, analysieren und optimieren
  • Jahresabschluss: Was man aus Bilanz und GuV herauslesen kann!
  • Kennzahlen: Wichtige Zahlen, die Ihren Betrieb transparenter machen und Entwicklungen aufzeigen!
  • Betriebsplanung
  • Gut vorbereitet auf Bankgespräch und Rating
  • Forderungsmanagement: So kommen Sie an Ihr Geld!
  • Notfallvorsorge: Aufs schlimmste vorbereitet sein...
  • Betriebsnachfolge
  • Bewertung: Was ist mein Betrieb wert?
  • Gesundheitsvorsorge für Ihren Betrieb: Wie gesund ist mein Betrieb und wie kann ich Krisen vorbeugen?
  • Social Media / Facebook für Ihren Betrieb
  • Optimieren Sie Ihre Webseite
  • Marketing mit kleinem Budget
  • Erfolgreich Nachwuchskräfte finden und binden
  • Fachkräftemangel: Ansatzpunkte für den Kleinbetrieb
  • Arbeitsrecht: Grundlegende Fragen aus dem betrieblichen Alltag
  • Strategische Analyse: Wo steht mein Betrieb? (Hilfsmittel Selbst-Checks z.B. zu den Themen Guter Mittelstand, Guter Baubetrieb, Personal, Gesundheit, Innovation, Betriebliche Bildung, Büroarbeit, Wissen & Kompetenz)

Ansprechpartner

Betriebswirtschaft / Internet / Betriebsberatung
Matthias Schauer

06122 53476-40

06122 53476-10

m.schauer@liv-fehr.de

Sie möchten Mitglied werden? Schreiben Sie uns: info(at)liv-fehr.de oder rufen Sie uns an: 06122 53476-0